25. September 2011 - 9. Münchner Treffen

Der neunte Münchner Ehemaligenstammtisch

Zum neunten Stammtisch – diesmal wieder in Form einer Wanderung – am 25. September hat Organisator Jürgen Külz eine solide Planung vorbereitet: Gut bergbeschuht mit dem Rucksack voll Brotzeit und Getränken fuhren wir von München mit der Bahn bis Garmisch, wo wir in die Zugspitzbahn umstiegen. An der Station „Kreuzeck“ steigen wir aus und schweben nun mit der Alpspitzbahn zum Osterfelderkopf auf 2050 m Höhe. Nun genießen wir zunächst die tollen Aussichten auf Berge und Täler. Natürlich lassen wir uns auch den Nervenkitzel „AlpspiX“ nicht entgehen: Dort hat man zwei freischwebende Stege als Aussichtsplattform über den Abgrund gebaut. Manche sehen das als verrückte „Verschandelung“ der Bergwelt an, aber heutzutage muss wohl alles etwas verrückt sein, um Publikum anzulocken.

Nun starten wir in der imposanten Hochgebirgswelt eine abwärts führende, leichte Bergwanderung von ca. 6 km. Wir wandern unterhalb der Bernardeinwände den Bernardeinsteig entlang, Brotzeit unterwegs, zum Kreuzeck (1650 m). Vom Kreuzeck fahren wirnach kurzer Stärkung mit der Kabinenbahn hinunter zur Bahnstation „Kreuzeck“ und mit der Zugspitzbahn zurück nach Garmisch.