19. Juni 2010 - 7. Münchner Treffen

Einladung

Für das neue Treffen ist der 19. Juni 2010 vorgesehen. Wir haben vor, uns am Starnbergersee zu treffen. Von Feldafing wollen wir in am See entlang in etwas mehr einer Stunde nach Bernried zum Buchheimmuseumwandern. Dieses Museum liegt wunderschön am See und bietet den Besuchern außer einer schönen Aussicht interessante Bilder bekannter Impressionisten und eine sonderbare Sammlungen von Gegenständen und witziger Skulpturen.

Von dort aus wollen wir mit dem Schiff nach Berg fahren, den Platz besichtigen, wo unser Märchenkönig Ludwig II. sein Leben beendete, Kaffee und Kuchengenießen und je nach Wetter und Kondition entweder per Schiff oder per Pedes ( eine Stunde) nach Starnbergzurückkehren.

Über die Einzelheiten und Abfahrtszeiten wird der harte Kern der Teilnehmer per E-Mail informiert. Wer Lust hat, mitzumachen, kann sich informieren bei Renate Wolff (Tel: 089 3105628).

 

Programmplanung

Änderungen können wir je nach Wetter an Ort und Stelle besprechen und vornehmen. Sollte es, wie wir wohl alle hoffen, schön und trocken sein, könnte der Ausflug folgendermaßen ablaufen:

Anreise nach Tutzing mit der S6. 

Abfahrt Hauptbahnhof 10.13 Uhr – Ankunft in Tutzing 10.56 Uhr 

Abfahrt mit dem Schiff nach Bernried 11.31 – Ankunft Bernried 11.49 - Kosten4,30 €

Besuch des Buchheimmuseums - Eintritt   8,50 €  (Ermäßigt bei MVV Tageskarte, Ermäßigung für kleine Gruppe ?)

Ab Bernried zu Fuß 13.30 Uhr nach Tutzing ca. 6 km - Kosten   6,00 €

Ab Tutzing mit dem Schiff nach Berg 15.08 

An Berg 15.57 

In Berg Einkehr und danach eventuell zu Fuß zur Votivkapelle Ludwig II. ca. 1,5 km 

Ab Berg mit dem Schiff nach Starnberg 17.52 Uhr - Kosten 2,70 €

An Starnberg 18.05 Uhr (für alle die gern zu Fuß gehen wollen nach Starnberg ca. 5.km) 

Mit der S6 zurück 18.14Uhr (19.14 Uhr) 

Vom Schiff aus können wir das Panorama und den See genießen und haben im Museum sicher viel Spaß an den zum Teil kuriosen Ausstellungsstücken. Ein schattiger Weg am See entlang führt zurück nach Tutzing. Von dort fahren wir hinüber auf die andere Seite des Sees nach Berg, ein Ort, der durch Oskar Maria Graf und natürlich durch unsern geliebten„Kini“ und sein Dahinscheiden Berühmtheit erlangt hat. Ein Cafe /Restaurant direkt am See mit herrlicher Terrasse und natürlich schönster Aussicht ist unser Einkehrziel.

Wer genug vom Laufen hat, kann hier verweilen, wer will, machteinen Abstecher zur Votivkapelle.

Wer immer noch laufen will, kann einen schönen Fußweg am See entlang nach Starnberg nehmen. Wer dazu keine Lust hat, fährt mit dem Schiff nach Starnberg und von dort mit der S-Bahn nach München.